Studien: Postserver Broschüre 2015

Situation

Im europäischen Kontext gilt Postserver als Prime-Zustelldienst im Bereich der elektronischen Zustellung. Sie erhalten sowohl behördliche als auch private Briefe direkt in ein Postfach - und profitieren von aktuellen Entwicklungen sowohl im eGovernment, als auch seitens der Justiz und Finanzwelt.

Als Pionier der Branche prägt Postserver maßgeblich die Entwicklung des Full-Service-Angebots rund um die E-Zustellung. Dazu zählen die Einbindung von Handy-Signatur und Bürgerkarte, die eindeutige Authentifizierungsmöglichkeit mittels Bankenstandard Bankident, die Anbindung an den elektronischen Rechtsverkehr und der Anschluss an den behördlichen elektronischen Akt.

Neben der E-Zustellung bietet Postserver den E-Zahlschein, die elektronische Rechnung an den Bund und den internationalen dualen Briefversand direkt vom PC aus an.

Potential

Neue Services ab 2016:

Versenden Sie international!

Der Versand und Empfang von E-Zustellungen steht ihnen auch außerhalb Österreichs zur Verfügung. Somit haben Sie während Ihres beruflichen Auslandsaufenthalts oder als internationales Unternehmen mit Österreich-Kontakten auch wichtige Briefe im Griff.

Postserver versendet Ihre Papier-Briefe selbstverständlich auch weltweit. Nutzen Sie die Preis-Vorteile der Großversender. Das Einsparungen bewegen sich zwischen rund 50 Prozent (Westeuropa) und rund 81 Prozent (Asien).

Die E-Zustellung in Ihrer Applikation!

Mit der Remote Control Schnittstelle wurde ein handliches Tool geschaffen, dass es Ihnen ermöglicht das digitale Postfach direkt in Ihre eigene Applikation zu integrieren.

Sie schaffen somit mehr Touchpoints und bieten Ihren Kunden abseits einseitiger Portallösungen ein vollumfängliches gesichertes Postfach.



PDF Pressetext Broschüre: Briefe im digitalen Postfach senden & empfangen

    Seite drucken oder als PDF speichern