Professionelles Postmanagement
E-ZUSTELLUNG UND
BRIEFVERSAND

E-Zustellungen kostenfrei empfangen
E-Zustellungen von Behörden und Organisationen

Behördliche und privatwirtschaftliche E-Zustellungen in einem Postfach

Das digitale Postfach im Webservice
oder integriert in Ihre Software-Umgebung

Postbriefe und E-Zustellung in Ihrem gewohnten Environment bearbeiten.

E-Zustellungen selbst versenden
an alle im Verbund registrierte Postfächer

Erreichen Sie Behörden, Justiz, Organisationen und Private österreichweit

Neues Gesetz:
Rechtsanspruch auf elektronische Behörden-Post

Bis 1.1.2020 Übergangsfrist für die verpflichtende Teilnahme an der E-Zustellung

Postbriefe international versenden
zu sensationell günstigen Preisen

Druck, Kuvertierung und Posthandling übernimmt Postserver

Briefgeheimnis und Datensicherheit
auf Behörden-Standard

Zertifiziert nach dem Zustellgesetz (ZustG) und dem Rulebook der WKO

Das Deregulierungsgesetz 2017 sieht vor, dass alle österreichischen Unternehmen ein digitales Postfach für den Empfang von behördlichen E-Zustellungen eröffnen müssen. Die Übergangsfrist gilt bis 1.1.2020.
Im Umkehrschluss müssen bis zu diesem Zeitpunkt auch alle Behörden E-Zustellung versenden.

Für Sie als Organisation bedeutet dies, dass der gelbe Zettel gänzlich entfällt. Bescheide und klassische Behördenpost können elektronisch empfangen werden. Zudem sind Sie für alle im Verbund registrierten User erreichbar.

Als einziger zertifizierter E-Zustelldienst unterliegt Postserver auch dem Rulebook der WKO -
sie versenden selbst und kommen in den Genuss eines umfassenden Rechte- und Output-Managements.

Versender erreichen via E-Zustellung österreichweit potentiell 0,5 Millionen Unternehmen, Behörden, Justiz und Privatpersonen. Postbriefe können vollintegriert direkt vom PC versendet werden. Dadurch wird das Briefpost-Budget merklich entlastet.