NEWSLETTER RICHTLINIE
Offenlegung gem. Telekommunikationsgesetz, § 14 UGB, § 24 und § 25 Mediengesetz


Wie es bei fast allen professionellen Webseiten üblich ist, verwendet diese Seite Newsletter und transaktionale e-Mails, um über Neuigeiten zu informieren und Nutzeranfragen bestmöglich zu kommunizieren. Personenbezogene Daten werden von Postserver nur erfasst, wenn Sie diese durch Ausfüllen und Absenden des entsprechenden Formulars auf der Webseite bekannt geben.

Die Aufnahme in den Presseverteiler erfolgt nur auf direkten Wunsch einer Journalistin bzw. eines Journalisten.

Postserver achtet darauf, personenbezogene Daten in Einklang mit allen anwendbaren europäischen und österreichischen Rechtsvorschriften zu verarbeiten. Diese Seite beschreibt Art, Umfang, Zweck der Erhebung, Verwendung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Postserver Newsletters und transaktionalen E-Mails.

Verzeichnis Newsletter

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Anmeldung zum Newsletter

KATEGORIEN EMPFÄNGER: Datenschutzbeauftragte, Fachkundiger Datenschutz-Mitarbeiter, Applikationsadministrator

KATEGORIEN BETROFFENE PERSONEN: Kunde

LÖSCHFRIST: 42 Tage bei Antrag bzw. sofort bei Nutzung des Abmeldeformulars unter https://www.postserver.com/de/formular/newsletter-abmeldeformular

ZERTIFIZIERUNG: TÜV Rheinland Zertifizierung, ISO 27001 Zertifizierung, Zertifizierte Einhaltung des Datengeheimnisses nach § 5 BDSG (Deutschland), TÜV zertifizierte Server in Deutschland, PCI DSS

TECHNISCHE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ DER DATEN: Verschlüsselung Verzeichnis, Verzeichnis Verkehrssicherung Postserver, Verzeichnis Verkehrssicherung auf Systemebene, TÜV zertifizierte Server in Deutschland, dedizierte IPs, regelmäßige Sichtung von Logfiles, 256-Bit-SSL-Verschlüsselung mit extended validation, Tägliches Backup-Verfahren, Spiegeln von Festplatten beim Unterauftragnehmer (RAID-Verfahren), Notstromversorgung, Virenschutz / Firewall, mandantenfähige Software, Entwicklungs- und Testsysteme, Biometrische Zutrittskontrolle

ORGANISATORISCHE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ DER DATEN: Newsletter-Richtlinie, Login, Zugriffsbeschränkung nach Rolle, anonymisierte Analyse, Zutritt zu den Büroräumen nur durch oder in Begleitung von berechtigten Personen, Zentrale Zutrittsregelung für Büroräume (Schlüsselkonzept), Brandmeldeanlage, Lagerung von vertraulichen Dokumenten ausschließlich unter Verschluss in abschließbaren und massiven Schränken, Verpflichtung aller Mitarbeiter auf das Datenschutzgeheimnis und Telekommunikationsgeheimnis, Löschkonzept, Dienstanweisung zur Handhabung von Zutrittskontrollen Gewährleistung durch Protokollierungs- und Protokollauswertungssystem, Notfallplan, Brandmeldeanlage


Verzeichnis Pressemitteilung

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG: Anmeldung zum Presseverteiler

KATEGORIEN EMPFÄNGER: Datenschutzbeauftragte, Fachkundiger Datenschutz-Mitarbeiter, Applikationsadministrator

KATEGORIEN BETROFFENE PERSONEN: Kunde

LÖSCHFRIST: Pressekontakt ab Ende Vorgang 42 Tage

TECHNISCHE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ DER DATEN: Verschlüsselung Verzeichnis, Verzeichnis Verkehrssicherung Postserver, Verzeichnis Verkehrssicherung auf Systemebene, TÜV zertifizierte Server in Deutschland, dedizierte IPs, regelmäßige Sichtung von Logfiles, 256-Bit-SSL-Verschlüsselung mit extended validation, Tägliches Backup-Verfahren, Spiegeln von Festplatten beim Unterauftragnehmer (RAID-Verfahren), Notstromversorgung, Virenschutz / Firewall, mandantenfähige Software, Entwicklungs- und Testsysteme, Biometrische Zutrittskontrolle

ORGANISATORISCHE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ DER DATEN: Newsletter-Richtlinie, Login, Zugriffsbeschränkung nach Rolle, anonymisierte Analyse, Zutritt zu den Büroräumen nur durch oder in Begleitung von berechtigten Personen, Zentrale Zutrittsregelung für Büroräume (Schlüsselkonzept), Brandmeldeanlage, Lagerung von vertraulichen Dokumenten ausschließlich unter Verschluss in abschließbaren und massiven Schränken, Verpflichtung aller Mitarbeiter auf das Datenschutzgeheimnis und Telekommunikationsgeheimnis, Löschkonzept, Dienstanweisung zur Handhabung von Zutrittskontrollen Gewährleistung durch Protokollierungs- und Protokollauswertungssystem, Notfallplan, Brandmeldeanlage


Kontakt
Verantwortlicher

Alexander Mittag-Lenkheym
Postserver Onlinezustelldienst GmbH, Mariahilfer Straße 123, 1060 Wien, Österreich

Datenschutzbeauftragte

Der Datenschutzbeauftragte von Postserver ist Carola Zentara, CMO
E-Mail: datenschutz@postserver.com


Medieninhaber und Blattlinie

Firmenwortlaut / Firma des Medieninhabers

Postserver Onlinezustelldienst GmbH
Mariahilfer Straße 123/3
1060 Wien
Österreich, AT

UID: ATU 6678268

Zuständige Kammer: Wirtschaftskammer Wien No: 787166
Fachgruppe: Unternehmensberater u. Informationstechnologie
Unternehmensgegenstand: Internetdienstleistungen

Geschäftsführer: Alexander Mittag-Lenkheym

Grundlegende Richtung des Newsletters (Blattlinie)

Information über Waren und Dienstleistungen des Unternehmens, sowie Neuigkeiten, welche den Unternehmensgegenstand legislativ und wirtschaftlich berühren.


Wie Postserver transaktionale E-Mails versendet

Für viele Anwendungen ist es sinnvoll und notwendig transaktionale E-Mails zu versenden. Dabei werden einzelne E-Mails an einzelne Empfänger geschickt und zwar abhängig und ausgelöst von bestimmten Events. Beispiele für transaktionale E-Mails sind z.B. Registrierungsbestätigungen, Passworterinnerungen, Versandbestätigungen, Zustellbestätigungen, Empfangsbestätigungen.

Besonders Transaktions-E-Mails, die vom Empfänger erwartet werden, dürfen nicht von Internet Service Provider oder WebMailer herausgefiltert und als Spam markiert werden. Newsletter2Go unterstützt Postserver durch eine stringent umgesetzte Whitelisting Strategie bestehend aus CSA-Whitelisting, dedizierte IPs, SuretyMail Zertifizierung, DKIM-Signierung, SDMARC-Signierung, Sender ID- und SPF-Signierung.

Für transaktionale E-Mails werden die im Postserver Postfach hinterlegten Registrierungs-Daten genutzt oder eine für ein Event angegebene E-Mail Adresse.


Wie Postserver Newsletter versendet

Wenn ein User den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchte, benötigt Postserver eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche die Überprüfung gestatten, dass der User der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzt Postserver das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwendet Postserver ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Mit dem Abonnement des Postserver Newsletters erklärt sich der User mit einer SSL-geschützten Übermittlung der Daten einverstanden. Solange der Newsletter nicht abonniert wird, werden keinerlei Daten übermittelt. Newsletter2Go erlaubt Postserver das Analysieren von Öffnungs- und Nutzungsdaten von Newslettern.


Wie Postserver Pressemeldungen versendet

Wenn eine Journalistin bzw. ein Journalist Pressemitteilungen via E-Mail beziehen möchte, erfolgt die Aufnahme in den Verteiler auf direkten Wunsch. Bitte senden Sie hierzu eine kurze E-Mail an datenschutz@postserver.com

Die E-Mail Adresse verwendet Postserver ausschließlich für den Versand von Pressemitteilungen.

Mit der Bekanntgabe der E-Mail Adresse erklärt sich die Journalistin bzw. der Journalist mit einer SSL-geschützten Übermittlung der Daten einverstanden. Solange Pressemeldungen nur über das Pressetext-Portal bezogen werden, werden keinerlei Daten übermittelt.


Privatsphäre

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH, Marie-Elisabeth-Lüders-Str. 1, D-10625 Berlin übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Die Mailserver der Newsletter2Go GmbH verfügen über dedizierte IPs. Durch das Authentifizierungsprotokoll DMARC (neben SPF und DKIM), wird Postserver eindeutig als Absender des Newsletters identifiziert. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Postserver beachtet die durch die die RTR-GmbH geführte ECG-Liste. User, die von einem Newsletter-Empfang global ausgenommen werden möchten, können sich hier eintragen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.rtr.at/de/tk/TKKS_ECGEintrag.

Pressemitteilungen werden über die Nachrichtenagentur Pressetext, Josefstädter Straße 44, 1080 Wien bekannt gegeben. Journalistinnen und Journalisten haben zusätzlich die Möglichkeit eine Pressemitteilung als Newsletter beziehen. Die Zustellung erfolgt per E-Mail. Für den Empfang ist eine valide E-Mail-Adresse erforderlich. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der gewünschten Informationen verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben. Die Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse, kann jederzeit widerrufen werden. In keinem Fall geben wir Ihre Daten an Dritte für werbliche Zwecke weiter.


Welche Formulare und Verzeichnisse für Newsletter und Pressemitteilungen genutzt werden

Postserver wird Ihre Daten nur für diese Zwecke verwenden und Ihre Daten nicht an zusätzliche Dritte weitergeben, außer Postserver ist zur Datenweiterleitung durch Rechtsvorschriften verpflichtet.

Daten-Kategorien Beschreibung
Anmeldeformular Formular für die Anmeldung zum Newsletter. Double-Opt-in-Verfahren.
Empfängerprofil Das Empfängerprofil wird in den Mailings verlinkt. User können hier ihre Daten selbst anpassen.
Abmeldeformular Formular zur Abmeldung vom Newsletter.
Pressemitteilung Verteiler für den Versand von Pressemitteilungen an Journalisten.

Daten, die in den Newsletterformularen und für den Presseverteiler erfasst werden

Beim Absenden eines Formulars werden standardmäßig folgende Standardfelder erfasst:

  • ID Seriennummer
  • Anzahl Bounces, E-Mails erhalten, E-Mails geöffnet (alle, unique), E-Mail geklickt (alle, unique), Conversions (alle, unique)
  • Letzter Grund für Bounces, Abmeldung (global, Liste), Blacklisting (global, Liste)
  • Datum letzter Bounce, letzte Abmeldung, letztes Blacklisting, Anmeldung zur Liste, letztes E-Mail erhalten, letztes E-Mail geöffnet, letztes E-Mail geklickt, letztes E-Mail convertiert, Registrierung, Aktivierung
  • Qualität
  • Name der abonnierten Liste
  • User-Agent String (Client, Version)
  • Geotracking (Longitude, Latitude, Land, Region, Stadt)
  • Quelle (Anmeldung über…, Registrierungs-IP, Webseite)

Vor Absenden eines Formulars hat eine Zustimmung zur Datenverarbeitung zu erfolgen:

  • Datenschutz Einwilligungserklärung mit Zustimmungs-Checkbox
  • Datenschutz Verarbeitungserklärung mit Zustimmungs-Checkbox

In den konkreten Newsletterformularen werden folgende Daten erfasst:

Verarbeitungs-Kategorie Daten-Kategorien Datenart und Datenobjekte
Newsletter
  • Anmeldeformular
  • Empfängerprofil
  • Abmeldeformular
Kontakt Vorname
Nachname
E-Mail
User Ausprägung
  • Kundin / Kunde
  • Postserver Partner & Team
  • Fan
  • Presse
  • Behörde / BBG Kunde
Registrierung Datum

Für den Versand von Pressemitteilungen werden folgende Daten erfasst:

Verarbeitungs-Kategorie Daten-Kategorie Datenart und Datenobjekt
Newsletter Pressemitteilung Kontakt E-Mail

Fristen für die Löschung der erhobenen Daten

Verarbeitungs-Kategorie Löschklasse Löschroutine Startzeitpunkt Frist
Newsletter Durch User Datensatz wird sofort gelöscht, wenn das Newsletter Abmeldeformular genutzt wird. Ab Ende Vorgang sofort
Newsletter Datensatz wird binnen 42 Tagen gelöscht, wenn an datenschutz@postserver.com ein Antrag auf Löschung gestellt wurde. Ab Ende Vorgang 42 Tage

Kostenersatz

Verarbeitungs-Kategorie Datenbestand Kostenersatz
Newsletter aktueller Datenbestand unentgeltlich