FAQ E-Zustellung für Unternehmen


E-RECHNUNG AN DEN BUND
Allgemeine Fragen

WIE KANN ICH EINER BEHÖRDE EINE RECHNUNG STELLEN?

Seit 01. Januar 2014 akzeptiert der Bund nur noch elektronische Rechnungen als XML in der Formatierung ebInterface oder Peppol. Durch das Online Formular wird Ihre Rechnung vollautomatisch an den Bund übermittelt.

  • Rechnung im Online-Formular stellen
    Bitte füllen Sie das E-Rechnungs-Formular gewissenhaft aus. Sie finden zu jedem Formularfeld unmittelbar eine Eingabehilfe.
    Postserver kann nur die technische Übergabe Ihrer Rechnung an den Bund gewährleisten. Inhaltliche Fragen müssen Sie bitte mit den zuständigen Ämtern klären.
  • Annahme- & Versandbestätigung
    Sie erhalten unmittelbar nach Absenden eine Annahmebestätigung und wenig später per E-Mail die endgültige Eingangsbestätigung.
  • Vorlage speichern
    Bereits versandte E-Rechnungen an den Bund können von Ihnen im geforderten Format gespeichert werden. Dadurch brauchen Sie bei mehrmaliger Rechnungslegung die Daten nicht erneut eingegeben.

Eine E-Rechnung an den Bund kostet € 0,50. Zusätzliche Software oder Dokumentenvorlagen sind nicht notwendig.

WARUM KANN MEINE E-RECHNUNG AN DEN BUND NICHT GESTELLT WERDEN?

Postserver beziehen die Formular-Vorgabe direkt vom Bund.

Leider können wir Ihnen daher beim Befüllen des Formulars keine Hilfestellung leisten und müssen Sie bitten, sich im Bedarfsfall an den Rechnungs-Empfänger bezüglich der korrekten Daten und Angaben zu wenden.

Meist liegen die Probleme an falschen Eingaben im Formular.

WIE KANN ICH EINE E-RECHNUNG STORNIEREN?

Das Bundesministerium für Finanzen empfiehlt folgende Vorgangsweise:

  • Um eine Rechnung zu stornieren, ist im Rechnungsformular eine Gutschrift zu erstellen, die die zu stornierende Rechnung aufhebt.
  • Ein Stornobeleg muss sich auf eine zu stornierende Rechnung oder Gutschrift beziehen. Dazu sind im Stornobeleg zumindest die Rechnungsnummer und das Rechnungsdatum der ursprünglichen Rechnung oder Gutschrift anzugeben.
  • Für Stornorechnungen sind eigene Rechnungsnummern zu verwenden, da es sich um eine eigenständige Rechnung handelt.
  • Die Beträge des Stornobelegs haben das gleiche Vorzeichen, wie die der ursprünglichen Rechnung.